ENTEGRO hat den Kreis Warendorf konzeptionell beraten für ein System auf dem Kreishaus Warendorf. Ziel war die weitgehende Vermeidung der EEG-Umlage als auch eine hohe Wirtschaftlichkeit. Auch bei der darauffolgenden Ausschreibung konnte sich ENTEGRO durchsetzen und das mit Abstand günstigste Angebot vorlegen. Die Anlage wird bis Januar / Februar gebaut.